Verein Baro Ilo

02-9 1Der Verein Baro Ilo „Großes Herz“ wurde im Jahr 2006 in Wien gegründet. Ziel des Vereins ist die Förderung der Kultur und Sprache der Roma in Wien. Die Projekte des Vereins sind sehr vielfältig und aktuelle Termine sind auf der Homepage des Vereins zu finden.

 

Projekte

a) DUI ROMA – ZWIE LEBENSKÜNSTLER

Unter folgenden Namen wurde im Jahr 2010 ein Film präsentiert, der die Geschichte eines deutschen Sinti, der das KZ und die Gräueltaten von Dr. Josef Mengele überlebte, und eines rumänischen in Wien lebenden Roma, der als junger Komponist und Student tätig ist.

b) Philharmonie Bacau

Der Verein präsentierte ein Orchesterkonzert mit der Philharmonie Bacau, diese gestalteten den Abend unter anderem mit der österreichischen Erstaufführung des Oratori-ums „Symphonia Romani“. Der Abend wurde in zwei Teile geteilt; der erste Teil war ein bunter Querschnitt durch die Welt der Oper und der Operette viele bekannte Werke von Georg-Friedrich Händel, César Franck, Giuseppe Verdi, Franz Lehar, Emmerich Kalman u.v.a. wurden dargebracht. Der zweite Teil bildete das Oratorium „Symphonia Romani“, die Leidensgeschichte des aus einer großen bayerischen Sinti-Familie stammenden KZ-Überlebenden Hugo Höllenreiner, wurde von Adrian Gaspar vertont.

 

Kontakt

Verein Baro Ilo

Buchengasse 25-37/15/5

1100 Wien

Österreich

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.baroilo.at