• Vereine&Projekte

Hango Roma

Logo Verein HANGO Roma

 

Der Verein HANGO ROMA wurde im Oktober 2018 von Martin Walter Horvath und von einem Team aus Roma und Nicht-Roma gegründet. Martin Horvath ist Roma-Aktivist, ausgebildeter Installations- und Gebäudetechniker mit den Modulen Heizungsbau & Ökoenergie. 2013 gründete er gemeinsam mit Paul Horvath den Verein KARIKA-Für Roma & Sinti in Oberwart und war bis September 2018 in der Funktion des Obmann Stv. ehrenamtlich tätig.

2015 stieg Martin Horvath in die Politik ein und kandidierte als erster Rom für die Landtagswahlen im Burgenland. Im Jahr 2016 machte er im Rahmen des Projektes „Roma Empowerment“ die Ausbildung zum Trainer in der Erwachsenenbildung, Berater & Coach, Trainer Gender-Mainstreaming und Trainer Menschenrechte. Von Feber 2017 bis Dezember 2018 arbeitete er als Trainer & Berater im Verein KARIKA. Martin Horvath ist seit Jänner 2018 im Volksgruppenbeirat der Roma als Mitglied aktiv.

Obfrau Nadine Papai ist Kultur- und Sozialanthropologin. Sie beschäftigte sich bereits während des Studiums an der Universität Wien eingehend mit dem Thema Roma als Minderheit in Europa und sammelte auf diesem Weg viele praktische Erfahrungen in der Menschenrechtsarbeit.

Sie wirkte vor allem im Bereich Bildung in nationalen und internationalen Organisationen und Projekten mit. Von 2011 bis 2014 war sie Vorstandsmitglied des Vereins Romano Centro. Seit Juni 2012 ist sie Geschäftsführerin von Lebenszeichen! – Gesellschaft für bedrohte Völker-Österreich; seit 2019 ist sie Obfrau des internationalen Menschenrechtsvereins, der sich vor allem für die (politische) Selbstbestimmung von Minderheiten einsetzt.

Das Wirken als Obfrau von HANGO ROMA liegt ihr sehr am Herzen, da sie – selbst Burgenland-Romni – hier auch für die Volksgruppe in Österreich unterstützend tätig sein kann.

Im Wissen, dass Roma und Sinti zu den größten Minderheiten in Europa gehören und jahrhundertelang ausgegrenzt worden sind und teilweise immer noch ausgegrenzt und diskriminiert werden, möchte der Verein HANGO ROMA mit den Schwerpunkten:

  • Stärkung der Identität
  • Förderung des Selbstbewusstseins
  • Aufklärungsarbeiten
  • Bildung
  • Kunst & Kultur

Ziele setzen, die der Volksgruppe der Roma die nachhaltige Inklusion zu ermöglichen. Ein sehr wichtiger Aspekt ist, dass die Volksgruppe der Roma dadurch in der Öffentlichkeit erlebbar und sichtbar wird.

 

Kontakt

Martin Horvath

Tel: +43 676 93 066 94

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

https://hango-roma.jimdofree.com/

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.